Facebook  

   

Ergebnisse  

   

Twitter  

twitter

   

 

FAHRZEUGE
Die Fahrzeuge müssen Elektro Offroader im Maßstab 1:10 sein. Eigenbauten und Umbauten sind jederzeit zugelassen.

MOTOREN
Motoren, mit eingeschränkter Leistung, d.h. schwache, nicht bearbeitete Büchsenmotoren (z.B. Cup Machine, Titan 12) oder "normale" 17,5 Turns Brushless-Motoren mit Reglern die im Blinki also 0 Timing Modus laufen. Für Fahrer, denen das nicht ausreicht, haben wir andere Klassen im Programm, um den Spaß geht es in allen!

Wer neben den anderen Klassen zusätzlich in Fun an den Start gehen möchte, darf dies gerne mit Fahrzeugen tun, für die es keine spezielle Klasse gibt, z.B. Kyosho Sandmaster, Tamiya-Retro-Modelle oder Short Course Buggies. Insbesondere zu Doppelstarts mit dem gleichen Fahrzeug sollte es nicht kommen. Die Klasse ist nicht dazu gedacht, zusätzliche Lose zu generieren oder denen eine zusätzliche Trainingsmöglichkeit zu bieten, die sportlich etwas erreichen möchten. ;) 

AKKUS
Alle im Handel erhältlichen Akkus sind zugelassen.

  • NiMh Akkus bis 6 Zellen, 7,2 Volt in allen Kapazitäten
  • LiPo Akkus bis 7,6 Volt in allen Kapazitäten
  • LiFePo Akkus bis 6,6 Volt in allen KapazitätenAlle Akkus müssen nach Herstellerangaben behandelt werden. 

REIFEN
Jeder Offroad-Reifen kann genutzt werden. Moosgummis oder Slicks sind nicht erlaubt.

MINDESTGEWICHT
keine Vorgabe

ELEKTRONIK
Es können beliebige Servos, Empfänger und Transponder verwendet werden. Elektronische Drift-Hilfen oder Kreisel sind nicht erlaubt. 


   

Unsere Sponsoren  

Ruddog neutonisport neu

hobbico logo

logo lrp

logo roega

6mik

RC-Linde

smineu

Wenn Sie auch den NRW Offroad Cup unterstützen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail!


   

Werbung  

   

Onroad  

   

News als RSS Feed  

   

Seite durchsuchen