Nach einer gesunden Mischung aus Online-Schriftwechseln und diversen Besprechungen ist der Terminplan für die kommende Saison nun vollendet, und ich würde meinen, die Bemühungen haben sich gelohnt:

Euch erwarten sage und schreibe elf (11!) Rennen auf ebensovielen verschiedenen Strecken. Der erste, der zweite und der letzte Termin werden wetterunabhängig in der Halle stattfinden. Für das Eröffnungsrennen in etwas mehr als zwei Wochen in der Racing Arena Limburg kann noch genannt werden, nach einer Pause im Februar und März geht es dann Ende April zurück auf die Intermodellbau nach Dortmund. Die Außensaison startet traditionell Anfang Mai in Troisdorf. Voraussichtlich wird sich der Airtime-Anteil bis dahin noch erhöhen, denn Sprünge kann man ja bekanntlich nie genug haben! ;)
Zwei Wochen darauf folgt der erste Abstecher in die Eifel zum MSV Hürtgenwald, im Anschlussgeht es zur DM-Strecke nach Duisburg und dann Mitte Juni zu den Eifel-Elos nach Hellenthal. Nach dem Lauf beim AMC Langenfeld folgt ein Rennen auf der dann bereits EOS-erprobten neuen Außenstrecke in Andernach, und auch die darauf folgenden Wochen soll euch nicht langweilig werden.
Anfang August geht es zu den "Lehmdinosauriern" nach Hamm, eine Woche danach auf die jüngst mit einem Wall-Ride versehene Kunstrasenpiste zum MACH-One nach Helmond/NL. Nach einer kurzen Verschnaufpause für den NORC, in der hochkarätige Events wie die 40+-WM und die 4WD/Truck-DM in Duisburg stattfinden werden, treffen wir uns zum vierten Mal 2020 in der Eifel, um im Ringboulevard am Nürburgring die Saison im Rahmen der ADAC SimRacing-Expo ausklingen zu lassen. Alles in Allem ein Terminkalender, der sich wohl nur schwer toppen lässt!

Mit dieser Bombensensation verabschieden wir uns aus dem Jahr 2019 und wünschen allen Freunden und Förderern einen guten Rutsch und ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2020. Man sieht sich!

Was wir im Vorfeld der Terminplanungen schon einmal kurz gehofft hatten und zwischenzeitlich gefährdet war, ist erfreulicherweise jetzt doch eingetreten: Als Nebenprodukt der Terminverschiebungen für die Deutschen Meisterschaften im kommenden Jahr hat sich ein Zeitfenster geöffnet und das NRW-Offroad-Masters wird wetterfest und vor der unvergleichlichen Kulisse der grünen Hölle im Ringboulevard stattfinden können! Eingebettet in das Rahmenprogramm der ADAC SimRacing Expo können wir unser tolles Hobby einem breiten Publikum präsentieren, dass innovativem Motorsport gegenüber aufgeschlossen ist. Wir freuen uns und melden uns schon bald mit den verbleibenden Terminen!

Nur noch wenige Tage verbleiben bis Weihnachten. Die ersten Termine für die kommende Saison stehen schon, die Planung der verbleibenden verzögert sich leider bedingt durch die Beantragung verschiedener Terminänderungen im nationalen Rahmen. Für den Saisonstart in Sittard ergeben sich allerdings keinerlei Verschiebungen, ihr könnt euch also getrost anmelden!

Allen Fahrern, Ausrichtern und Sponsoren wünschen wir eine schöne Rest-Adventszeit und angenehme Feiertage. Wenn ihr euch im kommenden Jahr engagieren wollt und ggf. sogar bei der Organisation unterstützen möchtet, meldet euch!

Euer NORC-Orga-Team

Als erstes Ergebnis der laufenden Planungen dürfen wir euch kurz nach dem DMC-Sportbundtag nun den zweiten Austragungsort für die Saison 2020 nennen. Nach einjähriger Abstinenz wird der NORC mit dem MC Dortmund e. V Ende April in die Westfalenhallen zurückkehren, um den zahlreichen Besuchern der Intermodellbau '20 am Wochenende spektakulären RC-Car-Sport zu präsentieren und Werbung für unser schönes Hobby zu machen.

Wir sind aktuell im Dialog mit den anderen Ausrichtern, und hoffen euch schon bald den prall gefüllten Terminkalender für die kommende Saison vorstellen zu können.

Von Fahrern für Fahrer ist das Motto des NRW-Offroad-Cups, und so freuen wir uns, auch eure Beiträge hier einstellen zu dürfen. Die nachstehenden Zeilen und Bilder haben uns von Michèle Schmidt erreicht. Viel Spaß beim Schmökern!

 

Das Wochenende vom 21. auf den 22. September stand beim RCRT Duisburg e. V. im Zeichen des großen Jahresabschlusses des NRW-Offroad-Cup. Das NORC-Masters war zu Gast am Südring! Die ersten Fahrer reisten schon Freitagabend an. Zusammen mit einigen Vereinsmitgliedern, die noch mit letzten Vorbereitungen beschäftigt waren, wurden dann schon mal ein paar Trainingsrunden gefahren und auch das ein oder andere Kaltgetränk genossen. Ein lustiger Abend unter Freunden!

  MG 2987 DSC 2945

Samstagmorgen ging es dann ab 10 Uhr entspannt mit dem freien Training los. Da dieses Rennen auch in die Wertung der DMC Sportkreismeisterschaft 2020 einfloss, wurden viele Teilnehmer erwartet. Bei knapp 90 Nennungen stand dem RCRT Duisburg eine gut besuchte Veranstaltung bevor. Daher wurde durch die Rennleitung frühzeitig beschlossen, am Samstag ab 15 Uhr bereits zwei Vorläufe in jeder Klasse zu fahren. Wie immer war die Klasse ORE2WD die stärkste Klasse mit 22 Startern. Dicht gefolgt von ORE2WD Standard, ORE4WD Standard und Short Course 2WD. Besonders haben wir uns über die große Anzahl an jugendlichen Fahrern gefreut. Ein gutes Dutzend Starter unter 18 Jahren hat den Nachwuchs im Sportkreis West hervorragend repräsentiert.

 DSC 3101 DSC 3169

Für einen reibungslosen Ablauf des eng getakteten Zeitplans sorgten der Rennleiter Daniel P. Hoffmanns mit seinem Zeitnehmer Stephan Melmer, sowie die technischen Kommissare Marc Peters, Werner Ibelshäuser und Jörgen Dell. Für eine erstklassige Versorgung der Teilnehmern, angefangen vom Frühstück, über die Grillwurst bis hin zum Kuchen, sorgten außerdem wieder ehrenamtlich die Damen des RCRT Duisburg. Das Wetter war während des gesamten Wochenendes ausgezeichnet, und so stand einem spannenden Rennen und tollen Zweikämpfen nichts im Wege.

  MG 2982 DSC 3154

Am Ende des Wochenendes konnten sich folgende Fahrer in den einzelnen Klassen gegen die Konkurrenz durchsetzen:

 

ORE 2WD –1. Marcel Schneider; 2. Raoul Nebelung; 3. Matthias Pieper

ORE 2WD –Std 1. Bernd Wiedenbusch; 2.Ingo Lehmann; 3. Mick Burbach

ORE 4WD –1. Raoul Nebelung; 2. Marcel Schneider; 3. Matthias Pieper

ORE 4WD Std –1. Mick Burbach; 2. Thorsten Schmitz; 3. Frank Wakan

ORE SC2 –1.Christian Sens; 2. Andreas Hüttepohl; 3. Marko Viergutz

ORE TR2 –1. Pasquale Amato; 2. Maik Diel; 3. Noah Schwartz

Fun/Hobby –1. Tim Rösch; 2. Lennart Krischik; 3. Walter Hornung

 IMG 3453

Nachträglich möchte sich der RCRT Duisburg bei allen Sponsoren des NRW-Offroad-Cups, den Organisatoren und Unterstützern bedanken. Mit ihrer Hilfe und dem sportlichen und freundschaftlichen Verhalten aller Teilnehmer ist dieses Rennen zu einem tollen Event geworden.

   

Unsere Sponsoren  

Ruddog neu1

stickon neu

tonisport neu

Hoeco Logo GmbH

RC-Linde

smineu

Wenn auch Sie den NRW Offroad Cup unterstützen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail!