Die Finale Rangliste 2018 nach 11 Rennen online

Nachdem das Wetter sich bereits am Samstag nich von seiner schönste Seite präsentiert hatte, ging es am Sonntag im Nassen weiter. Unter widrigen Bedingungen wurden weitere Vorläufe sowie je zwei Finale ausgetragen, wovon letzten Endes eines gewertet wurde. Mehr ließ das Regenwetter leider nicht zu.

Impressionen

Noch am späten Vorabend erreichten uns von der Firma Tonisport per Kurier die Preise für die Gesamtsieger und die durch den Llogistikunternehmer verschuldete zweite Runde der Sachpreisverlosung. Ein ganz besonderes Dankeschön an Timo Fink, der den Transfer von Andernach nach Langenfeld bewerkstelligt hat und an Toni Rheinard, der für die Sachpreisverlosung ebenfalls ins Regal gegriffen hat!

 

Nach den feuchtfröhlichen Finalen auf dem Grün der Langenfelder Speedranch standen die Tagessieger fest. Bedingt durch die für diese Saison eher ungewöhnlichen Streckenbedingungen fanden sich auch einige ungewohntere Gesichter auf dem Treppchen wieder. In den einzelnen Klassen setzten sich durch:

 

2WD Modified:

1. Marcel Schneider

2. Jean-Baptiste Janssens

3. Dirk Ritzerfeld

2WD Standard:

1. Marcel Röttgerkamp

2. Sebastian Löhr

3. Guido Kraft

4WD Modified:

1. Jean-Baptiste Janssens

2. Marcel Schneider

3. Noah Schwartz

4WD Standard:

1. Thorsten Schmitz

2. Uwe Pietermann

3. Marcel Röttgerkamp

Truck:

1. Ralf Weyl

2. Georg Jansen

3. Michael Lenz

Short Course:

1. Andreas Hüttepohl

2. Ralf Weyl

3. Hanno van den Boogard

Fun:

1. Oliver Hertel

2. Josefine Klein

3. Thomas Eckenheuer

 

Auch auf die Gesamtrangliste hatte der Lauf zum Saisonabschluss noch kleinere Auswirkungen. Die Erstplatzierten der zehnten Saison lauten wie folgt:

 

2WD Modified:

1. Marcel Schneider

2. Nils Luft

3. Pasquale Amato

2WD Standard:

1. Marcel Röttgerkamp

2. Guido Kraft

3. Andreas Hüttepohl

4WD Modified:

1. Marcel Schneider

2. Pasquale Amato

3. Raoul Nebelung

4WD Standard:

1. Marcel Röttgerkamp

2. Mickey Wiedbrauck

3. Thorsten Schmitz

Truck:

1. Ralf Weyl

2. Guido Fischer

3. Walter Hornung

Short Course:

1. Andreas Hüttepohl

2. Ralf Weyl

3. Marcus Steinbüchel

Fun:

1. Jan Roth

2. Nico Sempf

3. Joshua Wetzki

 

Die zehnte Saison in Zahlen:

RAL Inter PT A33 MSV AMC Eifel IGRTH RCRT MACH Masters Gesamt
2WD 37 16 13 24 8 18 19 2 17 11 9 174
4WD 14 12 9 28 8 11 16 3 5 1 9 116
2WD ST 9 31 35 35 20 36 33 13 32 12 22 278
4WD ST n/a 18 12 17 11 20 14 8 15 6 12 133
Truck 7 8 7 11 5 7 8 4 9 5 6 77
SC 9 12 8 7 2 8 8 2 8 6 8 78
Fun 8 8 8 1 1 9 4 3 5 n/a 8 55
Gesamt 84 105 92 123 55 109 102 35 91 41 74 911

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Ausrichtern, Teilnehmern, Unterstützern, Zuschauern und Sponsoren der Saison 2018 und würden uns freuen, euch im nächsten Jahr wieder beim NORC begrüßen zu dürfen. Danke für eine vollen Rennkalender und tolle Saison!

Guido, Thomas und Markus

RAL Inter PT A33 MSV AMC Eifel IGRTH RCRT MACH Masters Gesamt
2WD 37 16 13 24 8 18 19 2 17 11 9 174
4WD 14 12 9 28 8 11 16 3 5 1 9 116
2WD ST 9 31 35 35 20 36 33 13 32 12 22 278
4WD ST n/a 18 12 17 11 20 14 8 15 6 12 133
Truck 7 8 7 11 5 7 8 4 9 5 6 77
SC 9 12 8 7 2 8 8 2 8 6 8 78
Fun 8 8 8 1 1 9 4 3 5 n/a 8 55
Gesamt 84 105 92 123 55 109 102 35 91 41 74 911

Im Rahmen des NORC Masters '18 führte Guido Kraft vom Panik Team Troisdorf e. V. am frühen Samstagabend nach Abschluss der Vorläufe die alljährliche Sachpreisverlosung durch. Jeder, der im Laufe der zurückliegenden Saison an einem Rennen des NRW-Offroad-Cups teilgenommen hat und sich für einen Start beim Masters angemeldet hat und anwesend ist, nimmt mit einem Los pro gewertem Start pro Klasse an der Verlosung teil. Vor bzw. im Laufe der Saison verpflichten sich die Sponsoren des Cups, der auf ehrenamtlicher Basis organisiert wird, Sachpreise in selbst bestimten Umfang bereitzustellen. So war auch in diesem Jahr der Gabentisch reich gedeckt, und es waren erneut einige Schmankerl darunter:

 

 

 

Bei der Verlosung benannte Guido Kraft in bewährter Manier den ersten zu verlosenden Preis und zog ein Los mit dem Namen des glücklichen Gewinners, der dann seinerseits einen Preis auswählte und einen Gewinner ermittelte. So fanden in geselliger Runde alle Gewinne ein neues Zuhause und der vom Wetter getrübte erste Renntag des Abschlusses der zehnten Saison nahm einen fröhlichen Abschluss.

Im Namen aller Teilnehmer des NRW-Offroad-Cups 2018 bdeanken wir uns an dieser Stelle ausdrücklich noch einmal bei:

CML Deutschland
Ruddog
Smi /Xray Deutschland
StickonRC
Hoeco
Gensace
RcLinde

 

Die Gewinner, die sich zum Gruppenfoto eingefunden haben danken besonders!

Von einer humanitären Katastrophe zu sprechen, wäre deutlich zu viel des Guten, uns erreichten jedoch besorgniserregende Hinweise darauf, dass es im Hause Ruddog kein Haribo gibt. Der Hilferruf von Stefan Pfeifhofer erreichte uns zusammen mit einem prallgefüllten Paket voller Sachpreise für die morgige Verlosung beim diesjährigen Endlauf des NRW-Offroad-Cups in Langenfeld. Unseren aufrichtigen Dank an Sven Rudig und sein Team für die langjährige Unterstützung!

Sachpreise Ruddog2018

P.S.: Die Empfangsadresse für etwaige Care-Pakete könnt ihr dem Impressum entnehmen, nachdem ihr auf das Sponsorenbanner von Ruddog geklickt habt. ;)

Aus dem nicht ganz so fernen Düsseldorf traf heute ein kleines, aber sehr feines Päckchen ein. Die enthaltenen 5500er Shorty-Akkus gehören zum Besten, was der Akku-Markt derzeit zu bieten hat und suchen, wie  schon die anderen bereits vorgestellten Sachpreise, im Rahmen der alljährlichen Tombola beim NORC Masters '18 am 22./23. September beim AMC Langenfeld e. V. einen neuen Besitzer. Wir bedanken uns bei Oliver Yang von Gens Ace und freuen uns auf einen Besuch am Info-Stand während des Saisonfinales!

41460103 2286509891377815 1310245594018611200 n

   

Unsere Sponsoren  

CML Banner

Ruddog neu1

stickon vorl

tonisport neu

Hoeco Logo GmbH

RC-Linde

smineu

Wenn Sie auch den NRW Offroad Cup unterstützen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail!