Nach einem durchwachsenen Start am Samstag ließ sich am Sonntag die Sonne blicken und trocknete den Andernacher Kunstrasen in der Arena33 im Laufe des Vormittags ab. In den verschiedenen Klassen lieferten sich die Kontrahenten hitzige Zweikämpfe, um noch den einen oder anderen Punkt für die DM-Qualifikation und die Gesamtwertung der sich zu Ende neigenden NORC-Saison einzufahren. In den Klassen standen folgende Fahrer auf dem Treppchen:

2WD Modified:

1. Marcel Schneider
2. Luca Rau
3. Michael Lepuschitz

2WD Standard:

1. Max Montermann
2. Tim Kunz
3. Dennis Miether

4WD Modified:

1. Michael Lepuschitz
2. Jens Becker
3. Marcel Schneider

4WD Standard:

1. Tim Kunz
2. Marcel Röttgerkamp
3. Elias Jordan

Short Course:

1. Andreas Hüttepohl
2. Christian Sens
3. Thorsten Tollmann

Fun:

1. Walter Hornung
2. Jan Roth
3. Markus Schmidt

Die vollständigen Ergenisse findet ihr hier.

Am Ende des Tages gab es fast nur strahlende Gesichter, und vor allem in der kombinierten SC- und Fun-Gruppe wurde viel gelacht. Besonderes Highlight die spaßige aber faire Fuchsjagd auf das einzige "kleine" Auto im Feld, den Buggy von Walter Hornung.

Als nächstes stehen im Sportkreis nun die Deutschen Meisterschaften in Langenfeld und Andernach an, bevor die Außensaison beim NORC-Masters ihren Abschluss findet. Selbstverständlich kann noch eine Weile genannt werden. Die Links findet ihr natürlich unter Termine.

 

 

 

   

Unsere Sponsoren  

Ruddog neu1

stickon neu

tonisport neu

Hoeco Logo GmbH

RC-Linde

smineu

Wenn auch Sie den NRW Offroad Cup unterstützen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail!