Kaum ist das Masters in Hellenthal vorbei, schon laufen die Vorbereitungen für das neue Jahr auf Hochtouren! Die 13,5er 2WD-Klasse mit den Muchmore-Handout-Motoren hat den Teilnehmern viel Freude bereitet. Wie erhofft haben wir eine preisgünstige Lösung finden können, die allen Teilnehmern motorenseitig die bestmögliche Chancengleichheit ermöglicht. Dank Toni und Uwe Rheinard haben wir weiterhin Zugriff auf den Motorenpool, der bis einschließlich dieses Jahr bei ETS und EOS zum Einsatz kam. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Motoren daraus käuflich zu erwerben, um unter entsprechenden Bedingungen trainieren zu können oder auch den Motor schon im Vorfeld einzubauen und die Kabel optimal zu verlegen.

Auch zum Ansatz, bei SC2WD zu einer Standardklasse zurückzukehren, gab es einige positive Rückmeldungen zu verzeichnen. Für die schwereren Short-Course-Trucks wünschen sich die Fahrer in Anbetracht der griffigen Strecken ein bisschen mehr Leistung, als die Poolmotoren bieten können. Als Kompromiss haben sich die Interessenten für die Motoren der aktuellen DMC-Homologationsliste 10,5 Turns ausgesprochen. Da die Homologation der meisten derzeit aufgeführten Motoren demnächst endet, dürften derzeit die Motoren von Ruddog und CS-Electronic am interessantesten sein.

Die ersten Termine hoffen wir euch im Oktober präsentieren zu können, denn der Saisonstart wird 2018 vermutlich früher stattfinden...Bleibt dran!

   

Unsere Sponsoren  

CML Banner

Ruddog neu1

stickon vorl

tonisport neu

Hoeco Logo GmbH

RC-Linde

smineu

Wenn Sie auch den NRW Offroad Cup unterstützen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail!